“Warum ist unser Büro dreckig wie Sau?”

Diese Frage hat sich garantiert jeder schon mal gefragt. Man läuft durch das Office und sieht überall Sachen rumstehen die weg können bzw. es ist einfach dreckig!

Sei es Taschentücher oder Blumenblätter auf dem Boden, leere gebrauchte Kaffeetassen überall welche niemand mehr gehören, Verpackungsreste in der Küche oder Meetingräume, welche aussehen als ob eine Bombe eingeschlagen hätte.

Woran liegt das?

Ist es so dass die Mitarbeiter keine Zeit haben Ordnung zu halten? Ist es ihnen egal? Haben sie keine Bock drauf? Oder ist es einfach so, dass sie sich nicht verantwortlich hierfür sehen?

Netflix hat vor einiger Zeit seine neun Firmen Werte veröffentlicht (Netflix – Nine Company Values). Netflix behauptet von sich selbst, dass sie nur die Besten der Besten einstellen. Jeder der nicht super Leistungen bringt bekommt eine großzügige Abfindung…

In ihren Werten sagen sie aber auch klar:

“There are companies where people walk by trash on the floor in the office, waiting for someone else to pick it up, and there are companies where people lean down to pick up the trash they see, as they would at home. We try hard to be the latter, a company where everyone feels a sense of responsibility to do the right thing to help the company at every juncture.”

Zusammenfasst ist die Aussage:

Zuhause hält man auch Ordnung. Wir wollen ein Firma sein, in welcher sich jeder verantwortlich fühlt das Richtige tut um dem Unternehmen zu jedem Zeitpunkt zu helfen.

Am Ende ist es eine Metapher für Verantwortung übernehmen und sich um Probleme kümmern.

Wenn man ein Problem sieht; egal in welchem Bereich, Verantwortung übernehmen und versuchen das Problem zu lösen und nicht mit der Einstellung rumlaufen:

Das ist nicht mein Job. Hierfür werde ich nicht bezahlt!

Hier kommt mir Parallele zu einem meiner spontanen Gedanken in den Kopf: Wofür braucht man den Praktikant?

Am Ende entscheidet nicht die Leistung eines Einzigen über den Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens, sondern die Leistung von allen. Und dieser Erfolg wird auch von dem Verantwortungsgefühl von allen definiert.

Wenn mich der Dreck im Büro nicht interessiert, bedeutet das im Umkehrschluss, dass mein Arbeitsplatz kein Umfeld ist in dem ich mich wohlfühlen will, sondern der nur ein Mittel zum Zwecke des Geldverdienens ist. Und mit dieser Einstellung korreliert auch die Leistung.

Wenn jeder nur Dienst nach Vorschrift macht, werden die Ergebnisse auch nur Ergebisse nach Plan sein, ohne zu fragen: Ist der Plan überhaupt gut?

Wie sauber oder dreckig ist euer Büro?

Ihr findet dieses Thema interessant, habt ähnliche Erfahrungen oder eine andere Meinung?

Sagt es mir!



[frontpage_news widget=”736″ name=”3 random”]

 

 

 


0 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *